Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung (ESE)

Wir setzen ab dem Schuljahr 2022/2023 die Arbeit des Primarbereichs der Wilhelm-Busch-Schule Bramsche für SchülerInnen mit dem Unterstützungsbedarf Emotionale Soziale Entwicklung (ESE) für den nördlichen Nordkreis Osnabrück für die Klassen 5 – 9 fort.

Das Ziel ist stets die Rückschulung. Dies bedeutet, dass die SchülerInnen die Fähigkeit entwickeln sollen, Gefühle zuzulassen, in Worte zu fassen und zu akzeptieren. Die SchülerInnen werden dabei begleitet, widersprüchliche emotionale Verhaltensweisen in Einklang zu bringen. Die Stabilisierung der eignen Persönlichkeit und psychischen Gesundheit, aber auch die Förderung der Empathie sind Ziel der Beschulung.

Um diese Ziele in der Arbeit mit den SchülerInnen zu erreichen, wird nach folgenden Grundsätzen gearbeitet:
Die Schule soll für unsere SchülerInnen einen sicheren Ort darstellen, der Stabilität und Orientierung bietet und Bewältigung von Entwicklungsaufgaben unterstützt. Dieser sichere Rahmen ist geprägt von Wertschätzung und Respekt und stellt die Voraussetzung für eine positive Entwicklung dar. Durch klare Strukturen und starke Ritualisierung des Tagesablaufs, Klarheit und Konsequenz und die Gestaltung positiver Beziehungen werden haltgebende und verlässliche Rahmenbedingungen geschaffen, die Raum für die Entwicklung eröffnen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, an dem Familienklassenzimmer teilzunehmen.

© 2022, Hasetalschule Quakenbrück

Search