Archiv

Schuljahr 2021/ 2022

Einschulung an der Hasetalschule

In einer kleinen Feierstunde wurden 6 ErstklässlerInnen mit ihren Eltern und Großeltern in der Hasetalschule begrüßt. SchülerInnen und LehrerInnen der Hasetalschule hatten ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet, das einen Überblick über die vielfältige Arbeit an der Schule bot.

Während die neuen SchülerInnen anschließend zur ihrer ersten Unterrichtsstunde ins Klassenzimmer gingen, erhielten die Eltern von der Schulleitung Frau Mährlein weitere Informationen zum Schulalltag und sie hatten die Möglichkeit, sich auszutauschen und offene Fragen zu klären.

Einschulung verpixelt

Basketball macht Hasetal-SCHULE

„Gestalten Sie den Schulbeginn nach den Sommerferien mit einem schönen Event für Ihre Schule.“ Ähnlich lautete die Wortwahl der Landesschulbehörde gegenüber den Schulen des Landes Niedersachsen. Nach einem herausfordernden Pandemie Jahr für alle Beteiligten fand der Gedanke eines positiven Schuljahreseinstiegs durch eine sportliche Veranstaltung einen großen Anklang innerhalb der Hasetal-Gemeinschaft.

In die Tat umgesetzt absolvierten die Hasetal-SchülerInnen der Klassen 1-12 des Bereiches Geistige Entwicklung Mitte September einen zweitägigen Workshop in der Quakenbrücker Basketball-Arena. In Kooperation mit den Artland Dragons und unter Leitung des verantwortlichen Jugendtrainers absolvierten 93 Nachwuchs-Basketballer erste Trainingseinheiten. Spielerisch an wichtige Themen wie Bewegung und Kreativität herangeführt, mit einem (für viele SchülerInnen) ersten Kennenlernen des Basketballsports hatten die BasketballerInnen die Möglichkeit, Kenntnisse der drei Grundelemente Dribbeln, Passen / Fangen  und Werfen näher kennenzulernen.

Während des Trainingslagers haben alle SchülerInnen das Basketballabzeichen in Bronze erworben. Das Spielabzeichen ist eine Auszeichnung und Anerkennung für sportliche Leistungen. Dribbeln, Passen & Fangen, Korbleger, Standwurf und Spiel standen als Prüfungselemente im Vordergrund.

Unterstützung erhielten die Jung-Basketballer der Hasetalschule durch zwei Spieler der Artland Dragons, die den Nachwuchsspielern einen Besuch abstatteten. Mit Interviewfragen gelöchert hatten einige SchülerInnen im Anschluss der Befragungsrunde die Möglichkeit, die Profis von ihren Talenten spielerisch zu überzeugen.  Gewonnen hat selbstverständlich das Basketballteam der Hasetalschule.

Waldtag der Klasse 7 Geistige Entwicklung

Wir haben am 16.9.21 mit der Waldpädagogin Carola Freise und ihrem Hund Asterix einen tollen Vormittag im Herberger Fuhrenkamp erlebt. Die SchülerInnen durften im Wald vieles entdecken, sammeln und Fragen dazu stellen. Dabei kamen auch Lupe und Fernglas zum Einsatz. Zwischendurch haben wir  zusammen im Wald gepicknickt. Am interessantesten waren die vielen Pilze, die Waldameisenhaufen und der Hochsitz, auf den wir klettern durften. Wir haben einige "Schätze" gesammelt, aus denen ein Wald-Buch entstehen soll.

Herbstliche Überraschung für die Klasse G4

Als herbstliche Überraschung hat die Klasse G4 am letzten Schultag vor den Ferien kleine Kürbisse gestaltet. Jeder Schüler durfte seinen eigenen Kürbis ganz individuell bemalen, bekleben und besprühen. Ein toller Einstieg in die Herbstferien.

Krbisgestaltung

Arbeiten mit Modelliermasse in der Ergotherapie

Im Rahmen der Ergotherapie haben Kinder aus verschiedenen Klassen mit Modelliermasse gearbeitet. In der freien Gestaltung wurden ein Controller, Buchstaben und Axolotls mit den Händen geformt und anschließend mit Fingerfarbe bemalt.

Klasse G7a erprobt das Golfen

Bei schönem Wetter hatte die Klasse 7a die Möglichkeit einen Vormittag auf dem Golfplatz in Ankum zu verbringen. Unter Anleitung eines Golflehrers erhielten sie erste Einblicke in das Golfen. Sie hatten viel Spaß und Freude bei den verschiedenen Übungen.

Klasse 4 lädt zum Erntedankfest ein

Im Rahmen des Religionsprojektes „Erntedank“ veranstaltet die Klasse 4 ein Erntedankfest. Eingeladen ist ihre Nachbarklasse 3/4 zu einem leckeren Mittagsschmaus. An einer langen Tafel, die mit Erntegaben und Dingen, für die wir danken, die wir aber nicht kaufen können, geschmückt ist, lassen sich die SchülerInnen selbst zubereitetes Ofengemüse mit Kräuterquark schmecken. In großer Runde macht das natürlich doppelt so viel Spaß!

Apfelprojekte der Klassen G1 und G2

In den vergangenen Wochen haben sich die Klassen G1 und G2 fächerübergreifend mit dem Thema „Apfel“ beschäftigt. So haben die SchülerInnen die Bestandteile des Apfels erlernt, Äpfel gepflückt, verschiedene Apfelsorten probiert und ihren Lieblingsapfel für sich entdeckt. Zudem wurden Äpfel getuscht und gebastelt und im hauswirtschaftlichen Bereich Apfelmus, Apfelsaft und Apfelgelee hergestellt.

Ausflug zum Kürbishof Pöhlking

Einen großartigen Ausflug zum Kürbishof Pöhlking hat die Klasse G7a gemacht. Jedes Kind durfte einen Kürbis vom Feld suchen, aushöhlen und ein individuelles Gesicht schnitzen. Der Klassenkürbis Hubert II. sieht beleuchtet super aus.

TRIXITT - Sportprojekt an der Hasetalschule

Ein Sportfest für die gesamte Schule! Spiel, Tanz, Wettkampf und Spaß standen auf der Tagesordnung des TRIXITT-Projektes, dessen Organisatoren den Schulhof für einen Tag in eine große Spiel- und Sportanlage umgestalteten. An verschiedenen Stationen zeigten die Schülerinnen und Schüler der Hasetalschule ihr sportliches und motorisches Geschick. Auch die Lehrkräfte und Pädagogischen Mitarbeiter nahmen an einem Basketballwettkampf teil und wurden von den Schülerinnen und Schülern kräftig angefeuert. Zum krönenden Abschluss wurden die Teilnehmenden klassenweise mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt. Den Fairnesspreis erhielt das Team G8/9.

Laternengang der Klassen G1, 2 und 3

Am Sankt Martinstag haben die Klassen G1, 2 und 3 sich gleich zu Beginn des Unterrichtstages zu einem gemeinsamen Laternengang auf den Weg gemacht. Mit ihren selbstgebastelten Laternen wurde auf dem Krankenhausvorplatz ein Halt gemacht und zur Freude einiger Patienten und Mitarbeiter Laternenlieder gesungen. Im Anschluss daran wurde gemeinsam gefrühstückt und dabei wurden die selbstgebackenen Martinsgänse gegessen.

Weihnachtsimpressionen aus der Hasetalschule

Auch in diesem Jahr haben die SchülerInnen die Vorweihnachtszeit in der Schule genießen können. In den verschiedenen Klassen wurde gebacken, gebastelt, Weihnachtsgeschichten gelesen und durch verschiedene Projekte auf das Weihnachtsfest eingestimmt. 

Zu Besuch im DREI FIT

Im Rahmen des Biologieunterrichts hat die Klasse G10/11 den menschlichen Körper unter die Lupe genommen. Im Vordergrund stand das Thema Muskeln. Im Unterricht fanden die SchülerInnen heraus, welche Aufgaben die Muskeln haben und wie diese funktionieren. Wir brauchen unsere Muskeln, damit wir uns bewegen können. Egal ob lachen, gehen oder schreiben – unsere Muskeln müssen arbeiten. Wie genau das beim Sport aussieht, konnte die Klasse in der letzten Woche im Fitnessstudio erproben. Im Drei Fit trainierten die SchülerInnen an verschiedenen Stationen mit Hanteln und eigenem Körpergewicht. Trainerin Kati hat die SchülerInnen dabei motiviert und angeleitet. Der ein oder andere kam dabei ganz schön ins Schwitzen. Spaß gemacht hat es trotzdem und woher der Muskelkater am nächsten Tag kam, wissen die SchülerInnen nun ganz genau.

Frau Holle zu Besuch in der Klasse 2

Im Rahmen eines Projektes haben die SchülerInnen der Klasse G2  das Märchen von "Frau Holle" kennengelernt. Zu Beginn haben Frau Torbecke-Lotte und Frau Zeiser mit Hilfe von Bildern das Märchen vorgelesen und die SchülerInnen haben diese Bilder anschließend in der richtigen Reihenfolge aufgeklebt. Desweiteren haben die SchülerInnen sich kreativ mit dem Märchen auseinandergesetzt, ein Fingerspiel kennengelernt und einen Film von Frau Holle geschaut. Es hat allen viel Freude bereitet.

Zu Besuch in der Bücherei in Quakenbrück

Bcherei Kl 7aDie Schülerinnen und Schüler der Klasse G 7a haben zum ersten Mal die Quakenbrücker Bücherei besucht. Dort zeigte ihnen Frau Homann die verschiedenen Angebote: Bücher zum Lesen und Vorlesen, Spiele, Tip-Toi-Bücher, Forscherkisten und Zeitschriften. Begeistert konnte jede/r sich alles in Ruhe anschauen, Fragen stellen und sich etwas zum Ausleihen aussuchen. Für den Hauswirtschaftsunterricht gab es zum Beispiel ein tolles Kochbuch mit Bilderrezepten, zum Basteln ein Buch mit kreativen Ideen, zum Lesen ein "Einhorn-Erstlese-buch" oder "Starwars-Lesebuch". Im Klassenraum gibt es nun ein "Lesesofa", auf dem man es sich beim Lesen gemütlich machen kann. Der Büchereibesuch soll nun einmal im Monat stattfinden.

Bcherei_Kl_7a_1.jpg

Karneval im Hauptgebäude

Statt des traditionellen Rosenmontagskinobesuchs wurde die Hasetalschule coronakonform in ein hauseigenes Kino mit mehreren Kinosälen verwandelt. Die SchülerInnen der Klasse 10 beschehrten die SchülerInnen des Hauptgebäudes mit selbstgemachtem Popcorn. Die Lehrkräfte und Pädagogischen Fachkräfte trugen an diesem Tag besonders lustige Masken und belustigten die SchülerInnen damit.

Karneval in der Primarstufe

Trotz der besonderen Zeiten wurde in der Hasetalschule in den Klassen GE 1, 2 und 3 in Kleingruppen Karneval gefeiert. Stopptanzen und kleine Wettkampfspiele haben den SchülerInnen viel Freude bereitet.

Zahnprojekt der Klasse G1

Im Sachunterricht der vergangenen Wochen hat sich die Klasse 1 mit dem Thema Zähne beschäftigt. So haben sich die SchülerInnen mit den verschiedenen Zahntypen und deren Funktionen auseinandergesetzt. Es wurde ein eigenes Milchgebiss aus Knete erstellt und mit den entsprechenden Zähnen versehen. Ein weiterer Schwerpunkt bildete das Erlernen der KAI-Zahnputztechnik (Kau-, Außen- und Innenflächen). Begleitet und unterstützt wurden sie dabei von der Handpuppe Finja. 

Vorbereitung auf die Osterzeit

Gemeinsam mit der Ergotherapeutin haben Kinder aus der zweiten Klasse des Bereiches Geistige Entwicklung Osterhasen zum Aufhängen gestaltet.

Ergotherapie Osterhasen

Basteln zu Ostern

Passend zur Osterzeit haben die SchülerInnen der Klasse G 7a Osterhühner gekleistert und farbenfroh gestaltet. Als Geschenk für die Eltern wurden noch Karten mit persönlichen Grüßen dazu gebastelt und beschriftet. Jetzt freuen sich schon alle auf die Osterferien!

Vorbereitung auf die Klassenfahrt

Die Klassen G3/4 und G4 freuen sich sehr auf ihre gemeinsame Klassenfahrt nach Schillig nach den Osterferien. Da bedarf es natürlich einiger Vorbereitung: wir haben Türschilder für unsere Zimmer gestaltet, Zimmerregeln erarbeitet und gemeinsam überlegt, was so alles mitgenommen werden muss an die Nordsee. Jetzt steigt die Spannung. Nach den Osterferien werden wir dann berichten, was wir erlebt haben auf unserer allerersten Klassenfahrt. Ahoi!

Die Nordsee ruft! Wir kommen klar!

Mit ihrem eigens gedichteten Klassenfahrtslied auf den Lippen ging es für die Schülerin und die Schüler der Klassen 3/4 und 4 des Zweiges Geistige Entwicklung nach einer Zeit vieler Coronaeinschränkungen am ersten Tag nach den Osterferien nach Schillig. Zweieinhalb Tage war das Motto „Tun, was uns guttut!“ So wurden der Strand erkundet, zahlreiche Muscheln gesammelt, die Sonne genossen und Spielplätze erobert. Beim abendlichen Stockbrotbacken am Lagerfeuer klangen die Tage, die fast ausschließlich an der frischen Meeresluft verbracht wurden, aus. Die Jungendherberge Schillighörn, direkt am Deich gelegen, lud zu zahlreichen Spielen, wie Fußball, Billard und Tischtennis ein, sodass keine Langeweile aufkam und sich alle einig waren: Nordsee – wir kommen wieder!!

Spargelzeit - Mit dem Fahrrad zum Spargelkauf!

Mit dem Fahrrad sind wir zum Spargelhof Jürgens gefahren. Der Weg führte neben der Hase entlang. Den Spargel brauchen die Mitgefühler zum Kochen. In der letzten Woche gab es Spargelcremesuppe mit Petersilienöl.

Versuche mit der magischen Forscherkiste

Die Klasse G 7a hat sich verschiedene Forscherkisten aus der Bücherei geliehen und im Rahmen des Naturwissenschaft-Unterrichts spannende Versuche durchgeführt. Zum Thema Fliehkraft wurde beispielsweise untersucht, was uns im Karussell nach außen drückt. Beim Ausprobieren hatten die SchülerInnen sehr viel Spaß.

Projekttag "Freiwilliges ökologisches Jahr" (FÖJ)

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr ein Projekttag zum Thema „freiwilliges ökologisches Jahr“ in der Oberstufe statt. Denn ab September 2022 gibt es in Niedersachen für Menschen mit Behinderung zusätzliche Hilfen.

Herr Bruns vom Netzwerk „alma“ (Arbeitsfeld Landwirtschaft mit allen) aus Verden war als Referent eingeladen und stellte den SchülerInnen die neu geschaffene Möglichkeit vor, an einem inklusiven freiwilligen ökologischen Jahr als Orientierungsjahr teilzunehmen.

Neben einer monatlichen Entlohnung und einer möglichen, kostenfreien Unterkunft bietet dieses Jahr die Möglichkeit einer unverbindlichen Orientierung im landwirtschaftlichen Arbeitsfeld.

Herr Bruns verschaffte den SchülerInnen einen Einblick in den Ablauf eines solchen Jahres, gab eine Übersicht über die Rahmenbedingungen und stellte verschiedene Einsatzbereiche und -orte vor.

Während des praktischen Teiles des Projekttages besuchten die SchülerInnen gemeinsam den Dahlhorster Hof in Badbergen, um vor Ort eine mögliche Einsatzstelle zu erkunden. Aus Schafwolle wurden im Anschluss kleine Tierfiguren gefilzt.

Zum Abschluss des Projekttages wurde das Gehörte und Erlebte reflektiert und einige SchülerInnen bekundeten ein mögliches Interesse.

Zeichen für den Frieden

Auch  die SchülerInnen der Hasetalschule beschäftigt der Krieg in der Ukraine. In den letzten Tagen und Wochen haben sich einzelne Klassen mit diesem Thema auseinandergesetzt sowie immer wieder im Unterricht thematisiert. Auf verschiedene Art und Weise haben sie ein Zeichen für den Frieden gesetzt.

"Blumen für den Frieden" - Spendenaktion für die Ukraine auf dem Wochenmarkt von der Klasse 10

Image

Technisches Zeichnen der Kl. L8

Die Klasse L8 lernt den Umgang mit dem Zeichenbrett und zeichnet erste Elemente, die aus dem Praktikum an der BBS resultieren. Fächerübergreifend zum Computerunterricht lernen sie das Zeichnen einer Mauerwand mit dem Word-Programm Excel.

Kunstunterricht in der Kl. G6

Die Klasse G6 bearbeitet im Kunstunterricht das Thema „berühmte Künstler“. Der expressionistische Maler Franz Marc stand dabei im Mittelpunkt. Mit Hilfe von Vorlagen haben die SchülerInnen eigene Franz Marc Bilder mit Wasserfarben gestaltet. Die berühmten Bilder: „Blaues Pferd“, „Tiger“, „Pferd in Landschaft“ und „Gelbe Kuh“ hat die Klasse schon fertiggestellt und im Flur ausgestellt.

Buchstabenlernen mit allen Sinnen

Auch die ErstklässlerInnen sind schon fleißig am Buchstabenlernen.

Bei der Erarbeitung wird Wert darauf gelegt, möglichst viele Sinne anzusprechen, um so zu gewährleisten, dass sich die SchülerInnen die Buchstaben mit den dazugehörigen Lauten und auch den Bewegungsablauf beim Schreiben gut einprägen können. Entsprechend ihrer individuellen Lernfähigkeiten und ihres individuellen Lerntempos arbeiten die SchülerInnen an ihren Plänen an verschiedenen Stationen. So müssen bspw. Buchstaben in  Sand oder Rasierschaum geschrieben werden, am Boden nachgelaufen, gestempelt, geknetet oder mit Bohnen nachgelegt werden...

Jeder Buchstabe wird zudem mit einer Lautgebärde eingeführt. Übungen zum Heraushören und zum Unterscheiden und Erkennen des Buchstabens ergänzen die Buchstabeneinführung.

Ausflug der Klasse G7 zum Tierpark Thüle

Endlich mal wieder ein Ausflug! Die Klasse G 7a war im Tierpark Thüle und konnte bei schönem Wetter die vielen Attraktionen genießen. Am meisten Spaß machte allen die Achterbahnfahrt. Auch der Besuch bei den Affen und der leckere Mittagssnack gefiel allen super. Es war ein wirklich toller Tag!

Die 5fit Challenge geht in die zweite Runde

In Anlehnung an die 5fit Challenge aus dem letzten Schuljahr macht die Hasetalschule in diesem Jahr ihre eigene 5fit Challenge. An 5 Stationen trainieren die SchülerInnen in den nächsten Wochen erneut und machen sich so fit in Ausdauer, Koordination, Kraft und Schnelligkeit. Die erfolgreichste Klasse und die/der beste SchülerIn werden dann am 08. Juli 2022 auf dem Abschlussfest der Projektwoche besonders geehrt.

Games and Ropes - Erlebnispädagogik im Kletterwald Kalkriese - Erfahrungsbericht von Finn und Dawid, Klasse 12

Mitte Mai sind wir für zwei Tage mit der Oberstufe in den Niedrig- und Hochseilgarten nach Kalkriese gefahren. Dort haben wir zunächst zwei Aktionen zu Initiativ- und Problemlösungs-Spielen gemacht. So sollten wir zum Beispiel eine 5m hohe Leiter mit Hilfe von zwei Seilen zum Stehen bringen, diese konnten wir dann erklimmen. Im Anschluss waren wir im Niedrigseilgarten, wo wir erste Klettererfahrungen gesammelt haben.  Am zweiten Tag sind wir wieder mit dem Niedrigseilgarten gestartet, dieses Mal mussten wir uns gegenseitig unterstützen um den Parcour erfolgreich zu schaffen. „Mir hat vor allem die Hilfe meiner MitschülerInnen gefallen, auch wenn das Wetter nicht ganz so gut war“, kommentiert Dawid stolz seine ersten Erfahrungen. „Im Hochseilgarten wurde mir vor allem bewusst, wie hoch Höhe sein kann.“ Mutig haben wir uns alle aus luftiger Höhe bis zu 8m in die Tiefe gestürzt, gesichert wurden wir durch MitschülerInnen.

Unser Fazit: Übereinstimmend würden wir sofort wieder nach Kalkriese fahren.

Video Kletterwald

Wassersporttag am Alfsee

Bei bestem Badewetter machten die Klassen 6, 8, 9, 10 und 11 der Hasetalschule sich am 02.06.2022 wieder auf den Weg zum Wassersporttag am Alfsee. Nach einer Einführung ging es für die SchülerInnen zuerst zum Stand-Up-Paddling. Auf dem Badesee konnten alle ihre Fähigkeiten im "Paddeln" präsentieren. Direkt im Anschluss ging es dann für alle auf die "Bretter" bei der Wasserskianlage. Nach wenigen Startversuchen konnten einige SchülerInnen bereits erste kleine Strecken auf den Bahnen zurücklegen. Neben dem Wasserski und SUP gab es weitere abwechslungsreiche Angebote wie Beachvolleyball, Beachsoccer oder ein Schlauchbootrennen. Alle SchülerInnen genossen den Tag in der Sonne und die Abkühlung im Badesee und hatten viel Spaß bei den Wasserangeboten.

Wikingerschachturnier in der Hasetalschule

Die Klassen G1-G6 sowie die Oberstufenklassen haben an einem sonnigen Sommervormittag ein Wikingerschachturnier durchgeführt. Nach einem kurzen gemeinsamen Warm-up-Programm begann das Turnier. Gespielt wurde in zwei Gruppen, wodurch es zwei stolze Siegerklassen gab. Nach vielen spannenden Spielen zwischen den jeweiligen Klassen konnten sich am Ende die Klassen G4 sowie die Abschlussklasse G11/12 als Sieger küren. Als Preise nahmen alle Klassen stolz eine Siegerurkunde entgegen. Während der Spiele konnten die SchülerInnen an vielfältigen Stationsangeboten auf dem Schulhof teilnehmen. Bei Wasserspielen, Dosenwerfen oder einer Schminkstation erlebten alle SchülerInnen einen freudigen und ausgelassenen Vormittag.

Klasse G1, G2 und G3/4 zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Quakenbrück

Die Klassen G1, G2 und G3/4 freuten sich sehr, dass Dennis Dröge und Anna Lömker von der Freiwilligen Feuerwehr Quakenbrück sich die Zeit genommen haben, uns mit einem Tanklöschzug in der Schule zu besuchen. Die Kinder hatten viel Spaß dabei, etwas über das Feuerwehrfahrzeug zu lernen. Eine Woche später durfen wir die Feuerwache der Freiwiligen Feuerwehr Quakenbrück besuchen. Auch dort nahmen sich Dennis und Anna wieder viel Zeit für uns. Sie zeigten uns die Schutzkleidung, die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge sowie das Löschen mit einem Löschschlauch. Besondere Freude hatten die Kinder, als sie selbst den Löschschlauch halten durften. Zum Ende des Besuches durften sie in alle Feuerwehrfahrzeuge klettern und diese erkunden. Wir bedanken uns recht herzlich bei Dennis und Anna, dass sie uns dieses tolle Erlebnis ermöglicht haben. 

Projektwoche in der Hasetalschule

In der vorletzten Schulwoche fand in beiden Gebäuden der Hasetalschule eine Projektwoche zum Thema "Außerschulische Lernstandorte nachhaltig erkunden" statt. In dieser Woche hatten die SchülerInnen die Möglichkeit an täglich wechselnden Projekten teilzunehmen und klassenübergreifend neue Lernerfahrungen zu machen. Unabhängig vom Alter erlebten die SchülerInnen gemeinsam eine tolle Zeit und konnten neue Freundschaften knüpfen.

Schulfest in der Hasetalschule

Den Abschluss der Projektwoche bildete am Freitag ein gemeinsames Schulfest in der Prof.-von-Klitzing-Str.. Zu Beginn wurden die SiegerInnen der 5fit Challenge in der Aula geehrt. Es folgte eine Fotopräsentation der Projektwoche. Im Anschluss fand ein Schulfest auf dem Pausenhof statt.  Die 1. Vorsitzende des Vereins der Förderer der Hasetalschule, Frau Hülsmann, unterstützte mit vielen Aktionen die Gestaltung des Schulfestes. Besonders beliebt waren die Hüpfburgen und die Slusheismaschine. Weitere Mitmachangebote wie das Torwandschießen, Rollstuhlparcours, Tennis, Kinderschminken uvm. begeisterten sowohl Groß als auch Klein.

© 2022, Hasetalschule Quakenbrück

Search