Aus dem aktuellen Schuljahr

Einschulungsfeier an der Hasetalschule

Am Montag, den 29.August hat Frau Mährlein unsere neuen SchülerInnen mit ihren Eltern an der Hasetalschule begrüßt. Herzlich willkommen hieß es auch von der Schülersprecherin Mia Poniwaß, die in einer PowerPoint Präsentation vorgestellt hat, was man alles an der Hasetalschule lernen und erleben kann. Die Schülerpaten aus Klasse 5 haben den neuen SchülerInnen Schmunzelsteine für einen guten Schulstart überreicht. Zum Abschluss hat der Chor der Klassen 2-6 das Hasetalschullied mit Gebärdenbegleitung gesungen.

Hasetalschule startet mit neuem ESE-Zweig

Herzlich willkommen! Die neuen Schüler der Klasse 5 ESE sind da. Damit hat die Hasetalschule den Schulzweig "Emotional soziale Entwicklung" dazu bekommen, der sich in den kommenden Jahren bis zur Klasse 9 einzügig aufbauen wird. Wir sind gespannt auf ein spannendes und erlebnisreiches Schuljahr.

Zu Besuch auf dem Bauernhof

Einen spannenden Vormittag mit allen Sinnen erlebten die Klassen G2 und G3 auf dem Milchviehbetrieb der Familie Wilken in Hamstrup. Nachdem die ersten Berührungsängste überwunden waren, wurden die Kälber und Kühe mutig von allen SchülerInnen gestreichelt.

Die Kinder halfen der Bauernhofpädagogin Marina Wilken beim Einstreuen der Kälberboxen mit Stroh und kamen anschließend in den Genuss einer Strohdusche.

Sie konnten den Melkrobotern beim Melken der Kühe zuschauen und hatten auch die Möglichkeit, selbst das Melken mit der Hand auszuprobieren.  Zum Abschluss durfte jede/r einmal auf einem großen Trecker Platz nehmen. Es war ein toller und erlebnisreicher Tag für alle.

Klasse 3 GE stellt selbst Butter her!

Im Rahmen des Sachunterrichts hat sich die Klasse 3 GE mit dem Thema "Milch und Milchprodukte" beschäftigt. In dieser Unterrichtseinheit konnten die SchülerInnen z.B. lernen, wie man Butter eigenständig aus Sahne herstellen kann. Sie benötigten viel Kraft und Ausdauer beim Schütteln der Sahne und verzehrten anschließend die selbst hergestellte Butter beim gemeinsamen Frühstück.

Klasse GE 5 auf dem Kürbishof Pöhlking

Am 22. September besuchte die Klasse 5 den Kürbishof Pöhlking. Auf dem riesigen Kürbisfeld durften wir zunächst selber die Kürbisse ernten. Danach ging es ans Aushöhlen und Schnitzen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Im Hofladen haben wir Kürbisse in vielen Formen und Farben bestaunen können.

Image

Tanzprojekt der Klasse LE9

Die Klasse LE9 durfte vier Tage lang in die rhythmischen Tiefen des Tanzes eintauchen. In der Tanzschule Rolleder lernten die SchülerInnen unter der professionellen Anleitung von Marina Rolleder die Basics der Gesellschaftstänze Discofox, Walzer, Wiener Walzer, Rumba, Chachacha sowie Jive. Neben Grundschritten erhielten sie einen Einblick in die Benimm-Regeln à la Knigge. Mit viel Spaß und toller Musik durften die SchülerInnen das Parkett unsicher machen.

Projekttag Religion

Tod und dann? Verschiedene Bestattungsformen. Gräberpflege

Die Klassen 1-3 GE machen einen Laternenumzug

Am 11.11. machten die Klassen 1-3 GE einen kleinen Laternenumzug durch die Neustadt in Quakenbrück. Vor dem Krankenhaus machten sie einen Halt und sangen einige Laternenlieder. Zum Abschluss des Laternenumzuges frühstückten alle drei Klassen gemeinsam und verspeisten die köstlichen Martinsgänse, die die Klasse 3 am Tag zuvor gebacken hatte. 

SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER HASETALSCHULE ENGAGIEREN SICH GEGEN DEN HUNGER

Die Hasetalschule hat sich erfolgreich als Schule gegen den Hunger engagiert und durch einen Spendenlauf über 2000,-€ für Menschen in Not gesammelt.

Rund 120 Schülerinnen und Schüler der Hasetalschule tauschten am 11. Oktober 2022 die Schulbank gegen Sportschuhe, um sich für eine Welt ohne Hunger stark zu machen. Das Schulprojekt, das von der humanitären und entwicklungspolitischen Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger koordiniert wird, findet jedes Jahr an über tausend Schulen in der ganzen Welt statt.

Insgesamt sind 124 Schülerinnen und Schüler für eine Welt ohne Hunger an den Start gegangen und sind großartige 877 Runden gelaufen. Für jede gelaufene Runde erhielten die Kinder einen zugesicherten Spendenbetrag von ihren Sponsorinnen und Sponsoren, die zuvor mobilisiert wurden. Die gesammelten Spenden unterstützen die lebensrettenden Projekte von Aktion gegen den Hunger in rund 50 Ländern und Regionen.

Das Projekt Schulen gegen den Hunger ist mehr als nur ein Sponsorenlauf: Im Vorfeld des Laufs besuchten Mitarbeitende von Aktion gegen den Hunger die Schule und klärten die Kinder und Jugendlichen über Ursachen, Ausbreitung und Behandlung von Mangelernährung auf. Weltweit leiden bis zu 811 Millionen Menschen an Mangelernährung. Aufgrund der Klimakrise und der steigenden Anzahl globaler Konflikte ist die Zahl der Hungernden in den letzten Jahren weiter angestiegen.

© 2023, Hasetalschule Quakenbrück

Search