Unsere besonderen Angebote

Schulsozialarbeit/ Schulhund

blaschczok

Sylvia Blaschczok arbeitet als Schulsozialarbeiterin an der Hasetalschule und ist Ansprechpartnerin für SchülerInnen, deren Eltern sowie für die Lehrkräfte an der Schule. Die Beratungen erfolgen vertraulich, unterliegen der Schweigepflicht und sind stets freiwillig. Unterstützung erfährt Frau Blaschczok durch ihren Hund „Ben“, der sie als ausgebildeter Schul- und Therapiehund in der Schule an ausgewählten Tagen begleitet.

Schulsozialarbeit hat die Aufgabe, junge Menschen in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung zu unterstützen, Probleme, Schwierigkeiten und Krisen individuell zu bewältigen und Hilfsangebote zu unterbreiten. In diesem Sinne ist die Zusammenarbeit mit den Eltern besonders wichtig, um jedem/r SchülerIn bei bestehenden Konflikten in geeigneter Form helfen zu können. Hier bietet die Schulsozialarbeiterin bei Bedarf Streitschlichtung (Mediation) an, um zwischen Eltern und Kind eine Gesprächsebene wiederzufinden.

Im Bereich der Prävention arbeitet Frau Blaschczok mit den Lehrkräften zusammen und bietet Projekte und Gruppenarbeiten zu Themen wie Soziales Lernen, Trauerarbeit und Gesundheitsvorsorge an. Mit der Präventionsarbeit an unserer Schule wollen wir den SchülerInnen vermitteln, dass es auch bei schwierigen Themen Hilfe und Lösungsstrategien geben kann. Neue Handlungsmöglichkeiten werden aufgezeigt und innerhalb der Schule trainiert. So sollen die SchülerInnen auch im Alltag befähigt werden, mit Konflikten angemessen umzugehen.

Auf dem Weg in Ausbildung und Beruf gibt die Schulsozialarbeiterin den SchülerInnen Orientierungshilfe. In einem Bewerbertraining werden die Stärken und Fähigkeiten der SchülerInnen „entdeckt“ und in nachgestellten Bewerbungsgesprächen bewusst und nutzbar gemacht. Die Vernetzung mit Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben ermöglicht es den SchülerInnn, reale Vorstellungsgespräche in Betrieben mit dem Personalchef bzw. Firmeninhaber zu führen.
Frau Blaschczok arbeitet mit vielen Fachdiensten, Beratungsstellen, Therapeuten und anderen Helfern zusammen, an die ggf. weitervermittelt wird. Diese Zusammenarbeit gestaltet sich über den fachlichen Austausch wie auch über eine aktive Arbeit in gemeinsamen Aktionen und Projekten.

Erreichbarkeit: täglich von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
0151 - 245041111 oder 05431 - 9003926 (Terminvereinbarung für Eltern und SchülerInnen möglich)

Träger der schulbezogenen Jugendsozialarbeit an der Hasetalschule: IN VIA Quakenbrück e.V.

© 2021, Hasetalschule Quakenbrück

Search